Sport und neue Ideen!

Das war eine ganz intensive und sportliche Woche für mich!

Letztes Mal habe ich geschrieben, dass ich ein Paar diesen zusätzlichen Sportunterrichte besuchen möchte, die von der Uni.lu angeboten sind. Und ich habe sie wirklich besucht! Das sind:

  • Tai-Bo / Aerobic
  • Yoga
  • Thighs / ABS / Glutes

 

Alle diese Sportsektionen finden im Gebäude meines Studentenheims statt, was richtig bequem für mich ist. Alles passiert auch in demselben Raum, aber natürlich zu verschiedenen Zeiten. Jede Sektion wird 1 Mal pro Woche abgehalten. Und hoffentlich kriege ich nächste Woche Paar Bilder von allen Unterrichten))) Was auch wichtig ist, Trainer in jeder Sektion waren freundlich und aufmerksam)) Und die alle drei Sektionen haben mir sehr gut gefallen! Also,

 

 

 

  • Tai-Bo/Aerobic. Es war richtig rhytmisch! Zuerst hab ich mir gedacht „Ha! Das ist ganz einfach!“ Aber 10 Minuten später hab ich schon andere Meinung gehabt.. =D Der Unterricht war wirklich schnell, energisch und intensiv, es war eigentlich bisschen schwierig alles taktmäßig zu schaffen, aber es hat einen großen Spaß gemacht!
  • Yoga war wirklich muskelentspannend. Ruhe und Relax.. Das Gefühl eigenes Körpers und Harmonie. Manche Übungen waren für mich bisschen schwer, aber natürlich brauche ich einfach mehr Praxis))

 

  • Thighs/ABS/Glutes war für mich, ehrlich gesagt, anstrengend. Es gab viele intensive Kraftübungen, die mich ganz schnell müde gemacht haben.. Aber diese Abspannung in Muskeln war angenehm))) Der Trainer hat alles in Französisch erklärt, deswegen war es auch kompliziert, alles richtig zu verstehen. =D Aber das habe ich auch mit Spaß geschafft!

In dieser Woche haben wir auch Le Centre culturel et scientifique de Russie besucht und wurden dort sehr herzlich empfangen. Auch durch die echt russische Atmosphäre waren wir angenehm erstaunt)) Dieses Center ist eine kleine russische Insel im Luxembourg <3 Wir haben auch die verschiedenen Möglichkeiten der Zusammenarbeit besprochen und sind im Kontakt geblieben)))

 

 

Das Studium war in dieser Woche höchst interessant! Wir haben neue Fächer gehabt: Promoting Chilhood Bilingualism at Home and at School und Interkulturelle Kommunikation in beruflichen Kontexten. Die beiden Fächer waren wissenswert. Und besonders spannend war für mich Interkulturelle Kommunikation in beruflichen Kontexten. Wir haben im Unterricht viel diskutiert und auch viele wichtige Fragen zu unserem Thema besprochen. Neue Kenntnisse + Erfahrungsaustausch = neue Ideen! Es war wirklich super))) Hoffentlich bekomme ich auch Fotos vom Unterricht gestern und erzähle dann bisschen mehr detailliert, was wir genau so Interessantes gemacht haben ;)

Und am Wochenende ich erhole ich mich mit Büchern, Tee und Filmen und bereite mich auch zu neuer Woche vor..))) 

 

P.S. Danke für Euer Interesse und Kommentare - ich freue mich auf jeden! <3

Write a comment

Comments: 2
  • #1

    Alexander Grinko (Sunday, 09 October 2016 12:44)

    Es wäre interessant die Meinung der Autorin über den Unterschied der Methodik des Unterrichtes in Rußland und in Luxemburg zu erfahren.Ich finde jeden Bericht sehr informativsreich besonders für die Jugendlichen, die in Begriff sind im Ausland zu studieren.

  • #2

    Alexander Grinko (Monday, 10 October 2016 13:46)

    Es wäre sehr interessant die Meinung der Autorin über den Unterschied der Methodik des Unterrichtes in Rußland und in Luxemburg zu erfahren. Diese Berichte sind besonders interessant für die Jugendlichen, die in Begriff sind,im Ausland zu studieren.